Startseite Zum Mitnehmen Links Wissenschaftliche Einrichtungen
Wissenschaftliche Einrichtungen PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 06. August 2006

ECAEF – European Center of Austrian Economics Foundation – ist ein unabhängiger Think Tank mit Sitz in Liechtenstein, der in der wissenschaftlichen Tradition der Österreichischen Schule steht und sich für individuelle Freiheit, Selbstverantwortung und begrenzte Staatstätigkeit einsetzt. Neben dem akademischen Direktor Kurt R. Leube sind als akdamische Berater u.a. Anthony de Jasay, Vernon L. Smith und Pedro Schwartz tätig. ECAEF verleiht jährlich den Vernon Smith Prize und veranstaltet seit 2005 die Gottfried von Haberler Conference.


LogoWirtschaftliche Freiheit Einer für alle, alle für die Freiheit, vielleicht gilt dieser Wahlspruch für die Professoren Berthold (Initiator), Oberender, Kösters und Schäfer. Die vier Musketiere im Kampf für Freiheit und Marktwirtschaft und gegen Interventionismus und Etatismus schreiben in einem neuen Blog mit dem vielversprechenden Untertitel Ordnungspolitischer Blog. Inzwischen erhalten Sie Unterstützung von den Professoren Klodt, Vaubel und vielen anderen Mitstreitern. Der Blog hat sich zu dem ordnungspolitischen Journal in Deutschland entwickelt.


LogoDas Walter Eucken Institut mit Sitz in Freiburg ist ein "Kompetenzzentrum für ordnungs- und verfassungsökonomische Grundlagenforschung". 1954 in Freiburg gegründet, widmet sich das Institut wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fragestellungen in der Tradition der Freiburger Schule, also Fragen, deren Lösung für die Erhaltung und Weiterentwicklung einer marktwirtschaftlichen Ordnung von grundsätzlicher Bedeutung sind. Mit seinen Vorträgen, wissenschaftlichen Tagungen und Veröffentlichungen setzt sich das Institut zum Ziel, die Grundlagen und Prinzipien einer solchen Ordnung in der Öffentlichkeit deutlich zu machen, also ordnungspolitisches Denken in die öffentliche Diskussion einzubringen, und das Verständnis für wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge zu fördern. Die Seiten bieten u.a. Informationen zu Walter Eucken und der Freiburger Schule sowie zu Friedrich August von Hayek. Zu den aktuellen Veranstaltungen gehören immer wieder Vorträge zur grundlegenden Politikreform in Deutschland. Bemerkenswert ist eine umfangreiche Link-Liste zu Reformvorschlägen und -inititativen in Deutschland.

Logo

Das 1950 von Alfred Müller-Armack gegründete Institut für Wirtschaftspolitik (IWP) untersucht aktuelle Probleme im Bereich der Wirtschaftspolitik mit dem Schwerpunkt ordnungspolitische Fragestellungen und institutionelle Rahmenbedingungen. Neben Hinweisen auf Publikationen, Forschungen, Veranstaltungen – auch Lehrveranstaltungen – gibt es regelmäßig einen lesenswerten ordnungspolitischen Kommentar.


LogoInstitut für Weltwirtschaft Kiel
Das 1914 gegründete Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel (IfW) betreibt anwendungsorientierte Wirtschaftsforschung vom Erstellen aktueller Lagebilder, über Analysen künftiger Problemstellungen bis zum „Vor-Denken“ wirtschaftspolitischer Lösungen. Forschung und Dokumentation gehören in diesem großen Institut (270 Mitarbeiter) zusammen: Eine Grundlage der weltwirtschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Forschung und Beratung ist die vielleicht bedeutendste wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Bibliothek der Welt.
 
Facebook MySpace Twitter Digg Delicious 
 
 
Bild