Startseite Newsroom FOP-BLOG
FOP-BLOG
Vernunft und Vertrauen als Schlüssel zur Konfliktlösung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Dienstag, 25. September 2012

Die Privatrechtsgesellschaft ist möglich – in kleinen überschaubaren Verhältnissen. Das zeigt unbeabsichtigt der Film „Weites Land“ von William Wyler. Gregory Peck gerät als distinguierter Geschäftsmann der Ostküste zwischen die Fronten zweier erbittert um eine Wasserstelle streitender Familien. Durch seinen unermüdlichen, penetrant friedlichen Einsatz verhilft er, gestützt auf seine Autorität, die so gar nicht zu den Idealen des Wilden Westens passen will, der Vernunft zum Durchbruch. Er kauft die Ranch mit der Wasserstelle, gewährt beiden Parteien Wassernutzungsrechte und deckt auf, dass der Streit wesentlich auf Hass, Gier und Neid der beiden rivalisierenden Familienoberhäupter beruht. Vermutlich anders als beim Eingreifen eines Gewaltmonopolisten geht er den Konfliktursachen auf den Grund und löst diese – die Ursache für den Konflikt wird gelöst, Gewalt nicht nur gedeckelt. Allerdings bleibt der Konflikt überschaubar und individuelle Rechte werden innerhalb der Familien maßgeblich von den Familienoberhäuptern gesetzt.

Unabhängig davon ist der im Oktober 1958 unter dem Titel „Big Country“ uraufgeführte epische Western ein Meisterwerk – großartigen Schauspielern und wunderbaren Landschaftsaufnahmen sind zwei Gründe neben der Konzentration auf Vernunft und Vertrauen statt der üblichen Gewaltverherrlichung.

 
Freiheit ist das beste Wohlfahrtsprogramm PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Freitag, 14. September 2012

So lautet die Überschrift eines längeren Interviews auf MISESINFO.

 
Freiheit verteidigen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Montag, 10. September 2012

Freiheit verteidigen im Glanze jeden Lichts! Hier besteht die Möglichkeit, eine Petition für die Legalisierung von Glühbirnen zu unterschreiben. Es ist traurig genug, dass die Freiheit im eigenen Haus und im Supermarkt verteidigt werden muss. Regulierungwahn und Freiheitsberaubung sind alltag, die Bürokraten maßlos geworden. Wenn wir Bürger uns nicht wehren, werden wir jeden Tag weitere Freiheiten verlieren.

 
Absurd: Staatsgeld gegen Jugendarbeitslosigkeit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Dienstag, 04. September 2012

Frankreichs Regierung plant, die beträchtliche Jugenarbeitslosigkeit von 22,5% durch vom Steuerzahler finanzierte Beschäftigungsverhältnisse zu senken. 150.000 Stellen sollen mit 1,5 Mrd. Euro 2013/14 geschaffen werden wie die NZZ berichtet. Die Stellen sollen vor allem im öffentlichen Sektor geschaffen werden und zukunftsweisende Jobs sein sowie besonders schlecht qualifizierten Schulabgängern offen stehen.

Absurder geht es kaum: Die Staatsbürokratie kennt zukunftsweisende Jobs? Diese befinden sich überwiegend im Staatsdienst und werden gezielt mit schlechten Schülern besetzt? Statt die Bildung zu verbessern und die Arbeitsmärkte zu deregulieren wird noch mehr umverteilt. Statt Wettbewerb und Marktwirtschaft zuzulassen beleben die Sozialisten immer noch die große Illusion: alle Wohlfahrt durch den Staat. Das ist so lächerlich wie traurig und wird Schule machen.

 
Ein Thema, drei Meinungen: zur Beschneidungsdebatte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Freitag, 17. August 2012

Christoph Widenhorn, Dirk Friedrich und Michael von Prollius äußern sich beim Freiheitswerk mit drei Kommentaren zur laufenden Debatte.

 
Gleicheit durch Umverteilen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Samstag, 23. Juni 2012

“Die Communisten”

Bürger: “Ja, du redest immer von Gleichheit und Gütertheilen, allein ich setze den Fall, wir haben getheilt, und ich, ich spare meinen Theil und du verschwendest den Deinigen, was dann?”

Communist: “Ganz einfach! Dann theilen wir wieder!”

Quelle: Fliegende Blätter, München, 1844 (Dank an C.A.G für die Übermittlung)

 
Zum Euro - zum Sozialismus PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Dienstag, 19. Juni 2012

Zwei aktuelle Artikel von mir:

Sparkonfusion: Nachhaltige Erholung erfordert einen fitten statt fetten Staat auf wallstreet:online

Sozialismus ist eine Tragödie auf misesinfo.

 
Freiheitskeime PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Dienstag, 17. April 2012

Roland Baader hat Freiheitsfunken versprüht. Henning Lindhoff, Autor bei Freitum, hat sich nun daran gemacht, Freiheitskeime zu säen. In seinem libertären Lesebuch sind auf 72 Seiten mit kleiner Schrift 15 Texte versammelt, die er selbst verfasst und etwa bei eigentümlich frei veröffentlicht  oder aus dem Englischen vom Ludwig von Mises Institut (Alabama) übersetzt hat. Zwischen zwei Zitaten von Perikles und Goethe finden sich auf angenehm persönliche Weise Gedanken zu Geld - Schwundgeld, Scheingeld, Gold -, ferner ein Plädoyer zur Sozialdeindustrialisierung unter dem Titel "Das soziale Mammut" und zur Kölner Schneesteuer.

Die "Freiheitskeime 2012" sollen als "Initialfunke" dienen, den Wert der Freiheit kenntlich machen und ihre Fahne hochhalten. Künftig sollen die Freiheitskeime jedes Jahr sprießen. Zur Mitwirkung am Projekt lädt Henning Lindhoff ausdrücklich ein. Schön, dass der erste Schritt in den "Kinderschuhen" geklappt hat.

Henning Lindhoff: Freiheitskeime 2012. Ein libertäres Lesebuch, Books on Demand, Norderstedt 2011, 72 S, 6,90 Euro. Bestellen bei Buchausgabe oder Amazon

 
blink - Freie Menschen - Freie Märkte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Freitag, 13. April 2012

Die zweite Ausgabe von blink ist erschienen.Das Schwerpunktthema lautet Demokratie. Zu den Autoren gehören u.a. Gerd Habermann, Jesús Huerta de Soto, Hamed Abdel-Samad, Michael von Prollius und Jennifer Nathalie Pyka.

Blink ist ein politisches Magazin, in dem folgende Ansichten vertreten werden:

• wir sind für freie Marktwirtschaft mit einer marktwirtschaftlichen Geldordnung
• wir sind für ein demokratisches, subsidiär aufgebautes Europa
• wir sind für direkte Demokratie mit verbindlichen Volksentscheiden
• wir sind für unantastbare Menschenrechte und The Rule of Law

Zum Download und Abbo geht es hier.

 
And the Oscar goes to: Margaret Thatcher! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Dienstag, 28. Februar 2012

Tatsächlich hat die Academy den Oscar für die beste weibliche Hauptdarstellerin für die "The Iron Lady" vergeben. Den hätte nicht nur Meryl Streep verdient, sondern die Protagonistin selbst, wie man diesem sehr kurzen Videoausschnitt entnehmen kann Thatcher about socialism und brandaktuell, gerade die letzte Sequenz, Thatcher's Last Stand Against Socialism - übrigens sehr humor- und niveauvoll. Nicht nur im Deutschen Bundestag gibt es heute hingegen überwiegend Goldene Himbeeren zu verleihen.

 
Die Euro-Misere — eine ordnungspolitische Zwischenbilanz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Dienstag, 24. Januar 2012

Für das Liberale Institut (Zürich) habe ich eine ordnungspolitische Zwischenbilanz zur Euro-Misere verfasst.

Kernaussage: Der Wohlfahrtsstaat hat in die Euro-Krise geführt. Ein neuer EU-Zentralismus kann diese Ursache nicht beheben.

Ziel: Die tiefer liegenden Gründe für die Misere in einen Gesamtzusammenhang stellen und Perspektiven aufzeigen. Es geht also um das Grundsätzliche und das bedeutet gewahr werden, dass derzeit Weichen für eine andere Ordnung gestellt werden.

 
Die Euro-Misere erfährt positive Resonanz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Sonntag, 18. Dezember 2011

Die Euro-Misere erfährt viel positive Resonnanz. Eigenwerbung ist eine schwierige Sache. Zugleich gebe ich gerne zu, dass ich mich über eine Reihe positiver Besprechungen freue, darunter:

Wer der aktuellen Schuldenkrise auf den Grund gehen will und Interesse an den Hintergründen hat, wer vor düsteren Szenarien ebenso wenig zurückschreckt wie vor radikal neu Anmutendem – dem sei das Buch ans Herz gelegt.

Manfred Schermer, Fuldaer Zeitung

Weiterlesen...
 
Philosophie der Freiheit ... Ideologie des Wohlfahrtsstaates PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Donnerstag, 15. Dezember 2011

Gerne komme ich dem Wunsch von Freunden der Freiheit während einer Weihnachtsfeier nach: Hier ist der Link zur Philosophie der Freiheit und zur Ideologie des demokratischen Wohlfahrtsstaates.

Außerdem der Hinweis auf ein Frühwerk, in dem ich der Frage nachgegangen bin: War Jesus liberal?

Die Weihnachtsfeier der Freiheitsfreunde Berlin gemeinsam mit dem Berlin Manhattan Institut und dem Liberalen Lesekreis Berlin war eine stimmungsvolle Veranstaltung mit ausgezeichneter musikalischer Begleitung - MvV am Klavier sei Dank.

 
Kuriosa & Fundamentalia PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Samstag, 29. Oktober 2011

1. Die Erkenntnis als Botschaft in nur drei Worten auf einem T-Shirt gibt es hier: YES WE PAY!

2. Die Euro-Krise ist überwunden - ok, das glaubt niemand, manche behaupten es dennoch dreist. Hans-Werner Sinn liegt ordnungspolitisch richtig: Die nächste Runde steht mit Italien an, die gewaltigen Kosten, die uns die Politiker auferlegt haben, lasten nicht nur auf den Kindern, sondern auch noch auf den Enkeln, und die Probleme sind nicht gelöst, darunter an erster Stelle die mangelnde Wettberwerbsfähigkeit der Club Med Staaten. Deshalb: "Die Euro-Krise beginnt jetzt von vorne".

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Facebook MySpace Twitter Digg Delicious 
 
 
Bild